Aerofinne

Montage einer Aerofinne

Montage einer Aerofinne

Anwendungsbeispiel

Die erste Herausforderung

Das Problem bei dieser Anwendung war vor allem die benötigte Zeit für die Vorbereitung des Verbaus. Das Bauteil wird nämlich über fünf einzelne Stege am Auto verklebt. In der ursprünglichen Variante sollten demnach fünf Klebestreifen auf den Stegen aufgebracht und dann einzeln vom Liner (Abdeckmaterial) befreit werden, um die Aerofinne zu verkleben. Sie können sich sicherlich schon vorstellen, dass genau dafür keine Zeit ist.

Unsere Lösung

Hier haben wir für den Kunden eine zeitsparende Lösung entwickelt. Dabei werden alle fünf Klebestreifen gemeinsam und mit entsprechendem Abstand auf einem durchgängigen Liner platziert. Um diese passgenau auf dem Bauteil zu platzieren, wurden im Liner mit dem Laser kleine Schlitze und optische Merkmale als Positionierhilfen eingearbeitet.

Der Liner steht zudem an beiden Seiten über und dient somit als Abziehhilfe. Die Klebeformteile können somit passgenau und schneller auf dem Bauteil aufgebracht werden. Im Anschluss kann dann in nur einem Zug der Liner entfernt und das Bauteil am Auto montiert werden.

Insgesamt konnte der Fügeprozess so von ca. 60 auf 15 Sekunden verkürzt werden.

Die zweite Herausforderung

Die Aerofinne wird manuell verbaut – dies führt dazu, dass der Andruck bei der Montage je nach Mitarbeiter*in immer etwas variieren kann. Zudem kann es dazu kommen, dass ein ungenauer Verbau zu Klappergeräuschen während der Fahrt führt.

Unsere Lösung

Damit die Aerofinne auch bei unterschiedlichem Andruck dicht abschließt und um Geräusche vorzubeugen, wurde ein beidseitig klebendes Distanzpad konstruiert. Dieses befindet sich auf der oberen Kante der Finne und ist mit einem extra reißfesten Liner ausgestattet. So kann das Teil erst montiert und der Liner erst im Nachgang entfernt werden. Die klebende Seite schließt dann dicht an der Fügestelle ab.

Alternativ kann das Produkt auch mit einem einseitig klebenden Schaum ausgestattet sein, dann wäre ein Liner nicht nötig.

Zusätzlich wurde die Aerofinne mit einer Schutzfolie ausgestattet, die dafür sorgt, dass die Außenschale bei der Montage und beim Transport nicht beschädigt wird.

Hallo, was können wir für Sie tun?

Unser Projektmanagement-Team steht Ihnen für Ihre Fragen zur Seite und berät Sie gern. 

+49 5181 80687-0
info@innotape.de

Zum Kontaktformular

Annkathrin Grube

Do you have questions about other topics or would you like to learn more about specific applications? Then feel free to contact me.

 

I am looking forward to your input for our blog!

agr@innotape.de