Hybrid
Weiterverarbeitung

Hybridfertigung

1. Corona-Vorbehandlung der Oberfläche
Die spezielle Vorbehandlung dient zum einen dazu, eine silikonisierte Oberfläche durch Anrauen bedruckbar zu machen. Zum anderen können Materialien mit dieser Technik optimal auf die Verklebung vorbereitet werden.

2. Beschichten/Kaschieren
Im nächsten Schritt wird der Grundstein für ein individuelles Produkt nach Ihren Anforderungen gelegt: Materialzusammenführung, Linerwechsel – alles ist möglich, ganz nach Ihrem Wunsch.

3./4. Lasern und Stanzen
Die größte Besonderheit folgt jedoch im Anschluss: Die Kombination aus Rollenlaser- und stanze. Denn bei Bedarf kann die Maschine nun filigranste Teile heraus lasern und direkt im Anschluss daran den Stanzvorgang ausführen.

5. Bedruckung inline
Bei Bedarf kann nun der Trägerliner rückseitig bedruckt werden, bevor im finalen Schritt die Prüfung der Teile erfolgt.

6. Kameraüberprüfung – Tube Scan
Der eingebaute Tube Scan ist ein Inspektionssystem, welches zur 100%-igen Überwachung des Stanz-/Laserergebnisses dient. Es dokumentiert produzierte Mengen und erkennt Fehlstellen sowie Konturabweichungen – selbst auf reflektierenden Materialien wie zum Beispiel Metallfolien. 

Der Einsatz unserer Hybridmaschine bietet Ihnen höchste Prozessgenauigkeit und ein fertiges Produkt „auf Rolle“, das optimal für die industrielle Weiterverarbeitung vorbereitet ist.

Allgemeine Daten
max. Bahnbreite: 250 mm | max. Materialstärke: 3,2 mm

Hallo, was können wir für Sie tun?

Unser Projektmanagement-Team steht Ihnen für Ihre Fragen zur Seite und berät Sie gern. 

+49 5181 80687-0
info@innotape.de

Zum Kontaktformular