Wir halten, was wir verbinden

Maylin Hasse

Auszubildende zur Industriekauffrau | 1. Lehrjahr

Wie bist du auf INNO TAPE aufmerksam geworden?

INNO TAPE war mir schon länger ein Begriff und die positiven Erfahrungen aus meinem Umfeld haben mich neugierig gemacht.

Wie wurdest du bei INNO TAPE im Team aufgenommen?

Vom ersten Tag an wurde man sofort super ins Team integriert und aufgenommen, sodass man sich sofort wohlfühlt. Dazu trägt vor allem die Offenheit der Mitarbeiter bei, an die man sich auch jederzeit mit Fragen wenden kann. Das hat einem den Einstieg ins Berufsleben unheimlich erleichtert und man kommt gerne zur Arbeit! Bei außerbetrieblichen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Hildesheimer Firmenlauf bekam man außerdem gleich zu Beginn die Chance das „Team“ besser kennen zu lernen.

Wie schätzt du deine persönliche Entwicklung bei INNO TAPE ein? Wirst du gefördert?

Als Auszubildender bekommt man in den Abteilungen verschiedene Aufgaben übertragen, die man tagtäglich erledigen kann und ein selbstständiges Arbeiten ermöglichen.  Man übernimmt außerdem die Verantwortung für kleine Projekte wie zum Beispiel den Zukunftstag  bei INNO TAPE, und kann sich mit seinen eigenen Ideen bei der Gestaltung einbringen.  

Würdest du die INNO TAPE GmbH als Ausbildungsbetrieb empfehlen? Wenn ja, warum?

Für mich gibt es einige Gründe die INNO TAPE GmbH als Ausbildungsbetrieb zu empfehlen! Ein Grund dafür ist das gute Betriebsklima zwischen den Mitarbeitern, sowie die zahlreichen Angebote, die einem die Firma bietet, wie zum Beispiel die Nutzung des hauseigenen Fitnessstudios.  Außerdem wird man während der Ausbildungszeit sehr gut betreut. Es finden regelmäßig "Azubitreffen" statt, um sich untereinander auszutauschen und man bekommt die Möglichkeit sich in verschiedene Projekte einzubringen.