Abby Schneider

Auszubildende zur Industriekauffrau | 1. Lehrjahr

Abby, ein halbes Jahr deiner Ausbildung ist jetzt rum. Wie war für dich die erste Zeit bei INNO TAPE und welche Eindrücke sind dir besonders in Erinnerung geblieben?

Ich wurde von Anfang an in das Team eingebunden und von allen Mitarbeitern herzlich empfangen. Das Betriebsklima und der lockere Umgang untereinander tragen dazu bei, dass ich mich hier wohlfühle. Es ist einfach toll, ein Teil von INNO TAPE zu sein.

Welche Abteilungen hast du bisher kennengelernt und was hat dir dort besonders gut gefallen?

Meine erste Abteilung war die Logistik und Serienbetreuung. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht dort zu arbeiten, denn ich bekam nach kurzer Zeit schon viele Aufgaben, die ich selbstständig bearbeiten durfte. 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Zu einem typischen Arbeitstag gehören Aufgaben wie Kundenbestellungen eingeben und diese zu überprüfen. Ich bin aber auch dafür zuständig, dass sich die Produktionsmappen für die jeweils kommende Woche rechtzeitig in der Produktion befinden. Auch hier zeigt sich, dass INNO TAPE mir jederzeit das Vertrauen gibt, meine Aufgaben eigenständig zu erledigen.  

Wie wirst du während deiner Ausbildung bei INNO TAPE betreut?  

In jeder Abteilung, in der man sich gerade befindet, gibt es einen Ansprechpartner, der für die Azubis zuständig ist und sich auch kümmert. Aber generell kann man sich bei Fragen oder Problemen hier an jeden Mitarbeiter wenden. 

Was würdest du neuen Bewerbern für ihre Bewerbung bei INNO TAPE mit auf den Weg geben?

Wichtig ist, dass man in dem Bewerbungsgespräch man selbst ist und sich nicht verstellt. Ehrlichkeit spielt immer eine große Rolle!