Wir halten, was wir verbinden

Aktuelle Meldungen

08.05.2018

Interview mit Berthold Berens

Erschienen im Coating Magazin 4-2018

In welchen Bereichen ist INNO TAPE tätig und für welche Branchen bieten Sie welche Produkte und Dienstleistungen an?

Als Klebebandweiterverarbeiter haben wir uns auf die Märkte Automotive, Elektro und Industrie spezialisiert. Wir bieten unseren Kunden Klebeband in angepassten Aufmachungen und mit unterschiedlichen Eigenschaften … Dichten, Leiten, Abschirmen, Schützen – es geht in den meisten Projekten auf jeden Fall nicht nur um das reine Kleben an sich. Da steckt immer mehr dahinter.

Sie haben Ihre Produktion vor kurzem um eine Converting-Maschine erweitert. Welche Anforderungen hatten Sie an die neue Maschine?

Wir haben uns sehr bewusst für die Maschine aus dem Hause Spilker entschieden. Unsere Anforderungen waren dabei ziemlich hoch. Die Maschine musste kurze Rüstzeiten und schnelle Jobwechsel ermöglichen. Zudem sollte der Bahnlauf stabil sein, um einen reibungslosen Produktionsprozess zu gewährleisten. Die Bedienung musste dabei einfach und die Maschine flexibel konfigurierbar sein. All das wurde hier optimal zusammengefasst – anders kann ich es nicht sagen.

Welche Lösungen bietet der Markt dazu?

Genau das war das Problem – aktuell gibt es im Markt tatsächlich nur wenige Anbieter, die unseren Anforderungskatalog erfüllen können. Es geht bei der Anschaffung einer Maschine zudem nicht nur um die Leistung der Maschine, sondern ebenso um die Zusammenarbeit. Bei Spilker passt einfach das Gesamtpaket.

Warum haben Sie sich für eine Maschine der Firma Spilker entschieden?

Neben der bereits angesprochenen angenehmen Zusammenarbeit hat die Firma Spilker einfach eine hohe Kompetenz im Werkzeugbau. Das war uns von Anfang an bewusst. Hinzu kommt das Know-How in den Stanzprozessen, welche für uns enorm wichtig sind und somit maßgeblich zur Entscheidung für Spilker beigetragen hat.

Welche Prozesse und Anwendungen realisieren Sie jetzt mit dieser Maschine?

Im Moment nutzen wir die Maschine für diverse Prozesse. Dazu gehören das rotative Stanzen, Kaschieren, Längsschneiden, Wickeln sowie auch der Linertausch.

Welche Prozesse und Anwendungen können zukünftig dazu kommen?

Unsere Produktions- und Prozessentwicklung arbeitet permanent an neuen Prozessen. Natürlich machen wir diese an dieser Stelle nicht öffentlich. Die Firma Spilker steht hier jedoch bei vielen Entwicklungen als Partner an unserer Seite.

Wie kann die Maschine geänderten Prozessen und Anwendungen technisch angepasst werden? 

Die Maschine ist schon im Vorfeld gemeinsam mit der Firma Spilker für entsprechende Erweiterungen bzw. Anpassungen konfiguriert worden. Aktuell sind wir damit sehr gut aufgestellt.

Artikel als PDF

Spilker Maschine
INNO TAPE ZENTRALE
INNO TAPE ZENTRALE
Fon: +49 5181.80687-0